Trainingsplan für Anfänger 3 – Schuhwerk

Ab dieser Woche wird gejoggt!

Dies ist der dritte Teil der Serie “Trainingsplan für Anfänger”. Sollten sie die beiden ersten Teile dieser Serie noch nicht gelesen haben, dann bitte nachholen.

Teil 1
Teil 2

Das passende Schuhwerk

Haben Sie schon passende Schuhe? Wenn es ihnen mit ihrem Vorhaben ernst ist, lohnt es sich auf jeden Fall,  in gutes Schuhwerk zu investieren. Am besten gehen sie dafür in ein Sportgeschäft welches auf Laufschuhe spezialisiert ist. Dort wird man Sie (hoffentlich) kompetent beraten, evtl. sogar Fuss- und Laufdiagnosen durchführen und ihnen den für sie passenden Schuh verkaufen. Gerade für Anfänger ist ein gut gestütztes passendes Paar Schuhe enorm wichtig.  Der Kauf guter Laufschuhe ist eine Investition in die eigene Gesundheit!

Diese Woche wird nun erstmals gejoggt. Halten Sie sich bitte an die angegebenen Zeiten und verlängern Sie auf keinen Fall die Jogging-Abschnitte. Wie bereits im ersten Teil der Serie erwähnt, Sehnen, Gelenke und Bänder müssen sich erst an diese neue Form des Fortbewegens gewöhnen.

Woche 2, Dienstag

30 Minuten zügiges Gehen
REG-GA1

Achte Sie beim Gehen darauf, dass Sie einen aufrechten Gang haben und die Knie leicht anheben.

Woche 2, Donnerstag

10 Minuten zügiges Gehen, danach 4 Mal 2 Minuten Joggen mit 2 Minuten langen Gehpausen dazwischen. Zum Schluss noch einmal 5 Minuten zügiges Gehen.
Dieses 4 Mal 2 Minuten Joggen sollte wirklich ganz langsam von statten gehen. Auch wenn Sie schneller können, nehmen Sie sich zurück und gehen Sie das Ganze wirklich langsam an.

Die Joggingphasen sollten maximal im GA1 Bereich gelaufen werden. Die Gehpausen im REG Bereich und das zügige Gehen zwischen REG und GA1.
REG-GA1

Woche 2, Samstag

20 Minuten zügiges Gehen, dann 5 Minuten am Stück Joggen, anschliessend noch einmal 15 Minuten zügiges Gehen.
REG-GA1

Anschliessend an das zügige Gehen 3 mal 30 Sekunden Beinheben an Ort mit 30 Sekunden Pause dazwischen. Denken Sie daran, hier ist die Verletzungsgefahr gross. Deshalb die Übung langsam und konzentriert durchführen. Diese Übung stärkt die Muskulatur und verbessert Ihren Laufstil.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *