Trainingsplan für Anfänger 11 – Trainingskleidung

Dies ist der elfte und letzte Teil der Serie “Trainingsplan für Anfänger”. Zum Beitrag der letzten Woche geht es hier.

Noch eine Woche Training und dann sind sie ein Jogger respektive eine Joggerin!

Die richtige Trainingskleidung!

Übrigens, joggen Sie immer noch in Schlabber-Trainingshose und Baumwollshirt? Wenn ja, dann ist es an der Zeit sich etwas zu gönnen und angenehme Funktionskleidung zu kaufen. Warum? Erstens kann neue Kleidung auch ein Motivationsschub für das weitere Training sein und zweitens und wichtiger, wird bei Funktionswäsche der Schweiss abtransportiert und dadurch klebt die Kleidung nicht schwer am Körper.

Also ab ins Sportgeschäft! Aber was ist denn nun die richtige Trainingskleidung? Natürlich muss dies jeder Läufer oder jede Läuferin für sich beantworten. Was ich aber immer wieder beobachte ist, dass sich Laufanfänger/innen immer wieder zu warm anziehen.

Ich trage während ca. 7 Monaten im Jahr kurz/kurz. Das heisst kurze Laufhosen und ein kurzärmeliges Laufshirt. Fallen die Temperaturen unter ca. 12 Grad ziehe ich ein langärmeliges Shirt und 3/4 Hosen an. Bei Temperaturen unter 5 Grad kommen dann lange, warme Hosen ein Odlo und eine leichte Laufjacke zur Anwendung. Egal ob kurzes oder langes Shirt, darunter trage ich immer ein ärmelloses, enganliegendes Shirt. Dies vor allem zum Schutz der Brustwarzen. Diese können nämlich nach einer gewissen Zeit durch Reibung entzünden und dies kann ziemlich schmerzhaft sein. Frauen behelfen sich dabei natürlich mit einem Sport-BH. Leider kann ich dafür keine Tipps abgeben :).

Beim Hosenkauf (ob kurz oder lang) finde ich immer wichtig, dass diese über eine kleine Tasche mit Reissverschluss verfügt um Schlüssel und Geld zu transportieren.

Beim Jackenkauf achte ich darauf, dass das Kleidungsstück leicht und regenabweisend (nicht dicht) ist. Ausserdem sind abnehmbare Ärmel ideal. Ich habe auch gerne, wenn sie über ein Daumenloch verfügt was oftmals ein zu Hause lassen von Handschuhen ermöglicht.

Trainingsplan – Woche 10

Dienstag

45 Minuten zügiges Gehen, REG-GA1

Achte Sie beim Gehen darauf, dass Sie einen aufrechten Gang haben und die Knie leicht anheben.

Donnerstag

10 Minuten zügiges Gehen, danach 3 mal 7 Minuten Joggen mit 3 Minuten Gehpause dazwischen, anschliessend 5 Minuten zügiges Gehen.

Die Joggingphasen sollten maximal im GA1 Bereich gelaufen werden. Die Gehpausen im REG Bereich und das zügige Gehen zwischen REG und GA1.

Bereich: REG-GA1

Samstag

10 Minuten zügiges Gehen, anschliessend 30 Minuten am Stück Joggen, danach 10 Minuten zügiges Gehen. REG-GA1

Anschliessend an das zügige Gehen 3 mal 30 Sekunden Beinheben an Ort mit 30 Sekunden Pause dazwischen. Aber Achtung, hier ist die Verletzungsgefahr zu Beginn gross. Deshalb die Übung langsam und konzentriert durchführen. Diese Übung stärkt die Muskulatur und verbessert Ihren Laufstil.

Und hier der Trainingsplan für die ganzen 10 Wochen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *